TOP Ö 1: ÖPNV; Grundsatzbeschluss zur Maßnahmenverbesserung im Rahmen des Nahverkehrsplans auf Grundlage der Haushaltsbefragung

Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 45, Nein: 0

Beschluss Nr. 241:

 

1.      Die Ergebnisse der Haushaltsbefragung sollen in den Nahverkehrsplan einfließen.

 

2.      Aufgrund der erforderlichen Kompatibilität der zu entwickelnden Netze soll der Nahverkehrsplan auch im Landkreis eine ÖPNV-Angebotserhöhung im Sinne der durchgeführten Haushaltsbefragungen beinhalten. Wenn möglich soll dies durch eine bedarfsorientierte Optimierung der vorhandenen eigenwirtschaftlichen Verkehre erreicht werden unter Beachtung der Besonderheiten des ländlichen Raumes und unter Bezugnahme auf die Grenz- und Richtwerte der Leitlinie zur Nahverkehrsplanung in Bayern.